Früher war es Tradition, nun hat die Stadt Zülpich sie wiederbelebt: Die Sportlerehrung der Stadt.

Gleich zahlreiche Athleten/Athletinnen und Mannschaften des TuS Chlodwig Zülpich wurden dabei auf die Bühne des Forums gebeten und von Bürgermeister Ulf Hürtgen für ihre sportlichen Erfolge ausgezeichnet. Ob Leichtathleten, Fußballer, Basketballer oder Handballer, sie alle mussten nicht lange gebeten werden, als die Einladung der Stadt Zülpich erfolgte und ließen in geselliger Runde ihre sportlichen Erfolge der vergangenen zwei Jahre noch einmal Revue passieren.

Zukünftig möchte die Stadt Zülpich die Sportlerehrung wieder jährlich ausschreiben und sicherlich dürften sich dann auch wieder TuS-Sportler über Auszeichnungen freuen.

Bei der Premiere der Neuauflage wurden mit den Handballern (Aufstieg in die Kreisliga), den Fußball-Herren (Kreismeister und Kreis-Pokalsieger), den Basketball-Damen (Bezirksligameister und Aufstieg in die Landesliga) sowie den Fußball-Nachwuchsmannschaften A-Jugend, B-Jugend, C-Jugend und D-Jugend (für Staffel- und Pokalerfolge) gleich sieben TuS-Mannschaften geehrt.

Zudem wurden David Sasse als Rekord-Torschütze der Kreisliga sowie die Leichtathleten Matthias Balduwein (Nordrheinmeister), Herbert Mussinghoff (dt. Meister Senioren), Dr. Gerd-Rüdiger Wasmuth (Europa-Staffelmeister Senioren) und Tobias Niemer, Bibiane Wollersheim, Rabea Bücker, Pia Hürtgen, Lisanne Wollersheim, Lisa Mauel sowie Charlotte Jänchen für zahlreiche Regionsmeisterschaften ausgezeichnet.

Slider